Über uns Karriere 040 507 537 33

Kunden

Kunden

Stefan Warnke

Geschäftsführer, ELIM Diakonie GmbH
Seit Oktober 2020 unterstützt die LIFEBONUS Gesundheitsmanagement GmbH die Pflegekräfte in unseren 3 Seniorencentren sowie den 3 ambulanten Diensten „ELIM mobil“ mit ihren jobspezifischen BGF-Programmen. Im Zentrum steht die Reduktion von Belastungen auf dem Muskel-Skelett-Apparat durch Verbesserung der Bewegungsqualität sowie die Senkung des Stressempfinden durch passende Stressmanagement-Techniken.
Wir haben die Programme mitten in der Corona-Pandemie gestartet um unseren gerade jetzt besonders stark belasteten Mitarbeiter zu helfen ihre eigene Gesundheit besser zu schützen. Dies hielten wir umsetzbar, da die LIFEBONUS-Programme in den Arbeitsalltag der Pflegekräfte integriert werden und in Bezug auf Schulungszeiten dienstplangerecht anpassbar sind.

Nach den intensiven ersten 6 Monaten der Zusammenarbeit sehen wir uns in unserer damaligen Einschätzung zur Unterstützungswirkung der LIFEBONUS Programme bestärkt. Ich bekomme sehr viele positive, dankbare Rückmeldungen aus der Belegschaft und bin von der guten, flexiblen und professionellen Zusammenarbeit mit dem LIFEBONUS Management wirklich angetan. Das macht richtig Spaß. Die LIBEBONUS Mitarbeiter*innen vor Ort verstehen es, sich immer wieder neu auf die veränderten Situationen in den Einrichtungen einzustellen. Das ist gerade in aktuellen Zeiten unerlässlich, aber keineswegs selbstverständlich.

Die Kosten der LIFEBONUS Programme werden im Rahmen des Pflegepersonal- Stärkungsgesetz von den Krankenkassen ersetzt, LIFEBONUS hat uns bei der Beantragung der entsprechenden Förderungen kompetent unterstützt. Im Ergebnis erhalten unsere Mitarbeiter eine wirksame, effiziente und innovative Gesundheitsförderung, die unser Unternehmen kostenseitig quasi nicht belastet.

Wir können die LIFEBONUS Gesundheitsmanagement GmbH als spezialisierten Dienstleister für Betriebliche Gesundheitsförderung von Pflegekräften sehr empfehlen.

Christian Noack

CEO Ground Handling, Hamburg Airport
„Die Arbeit in der Flugzeug- und Gepäckabfertigung wird von schwerer körperlicher Arbeit gekennzeichnet. Was es an Optimierungen des Arbeitsumfelds und an Hilfsmitteln zur Arbeitserleichterung am Markt gibt, wird von uns bereits genutzt. Trotzdem stiegen gerade die Fehltage - auch aufgrund des demographischen Wandels - auf Grund von Muskel-Skeletterkrankungen (MSE) über Jahre kontinuierlich an.

Seit LIFEBONUS für umfangreiche BGF-Maßnahmen der HAM Ground Handling mit verantwortlich ist, konnten wir deutliche Verbesserungen erreichen, was die Reduzierung von Fehltagen und die Erhöhung der Mitarbeitermotivation betrifft. Das LIFEBONUS Team kümmert sich in relevanten Teilbereichen um die arbeitsmedizinische Betreuung unserer Belegschaft, betreibt mit dem TRAINING SATELLIT ein auf die Mitarbeiter¬bedürfnisse zugeschnittenes Trainingszentrum und setzt mit dem JOBSIMULATOR im Rahmen der Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften sowie der EU Gesetzgebung ganz neue Maßstäbe für die Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen.

Mit der LIFEBONUS GmbH haben wir einen verantwortungsbewussten, kompetenten und innovativen Dienstleister an unserer Seite, der uns Gesundheitsförderung und Arbeitsmedizin aus einer Hand bieten kann. Das LIFEBONUS Team ist bei den Mitarbeitern beliebt und akzeptiert – viel mehr noch wird das LIFEBONUS Team als vertraute Institution unserer Belegschaft wahrgenommen.

Die sinkenden Beschwerden und damit einhergehenden krankheitsbedingten Fehltage bei den Programmteilnehmern sind für diese selbst positiv, entlasten die übrige Belegschaft, erleichtern die Personaleinsatzplanung und sparen Kosten. Bekanntermaßen gibt es in der ganzheitlichen Fehlzeitenursachenanalyse multiple Faktoren zu berücksichtigen, aber wir erleben auch einen sog. „Hard Fact“; nämlich eine Reduktion der Arbeitsunfälle aufgrund von Heben, Ziehen, Schieben und Tragen in Höhe von 66%. LIFEBONUS ist ein integerer, verbindlicher, sehr engagierter und antizipierender Partner, mit dem wir und vor allem unsere Belegschaft gerne zusammenarbeiten.“